Zum 25. Galerie-Geburtstag - "Lockdown Fantasies"

16 Dec 2020 – 27 Feb 2021
Der 16. Dezember 2020 ist ein besonderer Tag: es ist der 25. Geburtstag der Galerie Deschler Berlin. Ein Vierteljahrhundert, von der Aufbruchsstimmung der 1990er Jahre bis zum Lockdown-Jahr 2020 trägt die Galerie aktiv, engagiert und kontinuierlich zum Kunstgeschehen der Hauptstadt und Deutschlands bei - dies sollte eigentlich ausgiebig gefeiert werden. 
Bis zu diesem - hoffentlich baldigen - Fest präsentiert die Ausstellung "Lockdown Fantasies" Galerie-Highlights aus 25 Jahren. 
Der 16. Dezember 2020 ist ein besonderer Tag: es ist der 25. Geburtstag der Galerie Deschler Berlin. Ein Vierteljahrhundert, von der Aufbruchsstimmung der 1990er Jahre bis zum Lockdown-Jahr 2020 trägt die Galerie aktiv, engagiert und kontinuierlich zum Kunstgeschehen der Hauptstadt und Deutschlands bei - dies sollte eigentlich ausgiebig gefeiert werden. Da wir dieses Fest am liebsten zusammen mit unseren Künstlern, Wegbegleitern und Freunden verbringen möchten, muss es der Umstände wegen auf das nächste Jahr verschoben werden - die Vorfreude bleibt.

Seit Anfang des Monats befindet sich das gesellschaftliche Leben im Lockdown, bereits dem zweiten des Jahres und mit ungewissem Ende. Doch wenn uns auch gerade im Außen so viel verwehrt ist, bleibt uns immer noch die Innenwelt; und was ist besser dafür geeignet, diese auszuloten, als Kunst! Gerade in diesen Zeiten scheint uns Kunst essenzieller als je zuvor, denn sie ist Ausdruck menschlicher Kreativität und Vorstellungskraft. Und so widmet sich die neue Ausstellung "Lockdown Fantasies" den vielfältigen inneren Welten, die sich durch die äußeren Beschränkungen neu auftun. Von ernst bis heiter, nachdenklich bis ironisch, kritisch bis verspielt, zeigen uns die Arbeiten verschiedener Künstler der Galerie unterschiedliche Ansätze, mit den Gegebenheiten und Herausforderungen umzugehen. Besondere Werke aus den vergangenen Jahren erscheinen ebenso wie Vorausblicke auf kommende Ausstellungen.

Die Museen sind zwar geschlossen, die Galerien bleiben jedoch geöffnet und erlauben weiterhin das reale Erleben von Kunst. Parallel dazu, auch im Hinblick auf unseren Galeriegeburtstag, wollen wir Ihnen in Zukunft regelmäßig digitale Highlights aus unserer Galeriegeschichte präsentieren, sowie Schlaglichter auf einzelne Künstler werfen und Sie virtuell an Atelierbesuchen teilnehmen lassen. So machen wir gemeinsam das Beste aus dieser besonderen Zeit und gehen am Ende gestärkt aus der Krise.

_________________________________________________________

16 December, 2020, is a special day for the Galerie Deschler Berlin: it is its 25th anniversary. For a quarter of a century, from the atmosphere of new departure in the 1990s to the year of lockdown 2020, the gallery has been actively, committedly and continuously contributing to the art scene of both capital and country. This really calls for a jubilant celebration! But since we would rather party in the company of our artists, fellow travelers and friends, due to current circumstances we will have to postpone the festivities to next year. We keep looking forward to it.

Social life has been in lockdown since the beginning of the month, for the second time already this year, with no certain end in sight. But in a time where we are barred from so much in the external world we can still find refuge in our inner worlds. And what is more suitable for sounding their depths than art! It is precisely in times like these that art seems more essential than ever, for it is an expression of human creativity and imagination. And so we dedicate our new exhibition "Lockdown Fantasies" to the manifold inner worlds and fresh possibilities opened up by outer constraints. In their range of expression, from serious to cheerful, from pensive to ironic, from critical to playful, the works of different artists of the gallery present richly diverse approaches to dealing with the circumstances and its challenges. Special works from past years are present as well as previews of upcoming exhibitions.

While the museums remain closed, galleries continue to be open and permit a physical experience of art. In conjunction with that, and in view of the gallery's anniversary, we plan to present to you, on a regular basis, digital highlights from our history, spotlight individual artists and take you on virtual tours of their studios. Thus we will together make the best of this special time and will at the end come out of the crisis stronger.