THIS BALL IS SQUARE

Everything You Always Wanted To Know About Fußball

                       
02.Juni – 22.Juli 2006

Anlässlich der Fußballweltmeisterschaft 2006 in Deutschland prä­sentiert die Galerie Deschler Arbeiten von Künstlern, die sich im weitesten Sinne mit dem Thema Fußball und dem durch die WM verursachten Medienspektakel und Massenphänomen aus­ein­an­der­setzen. Die Ansätze reichen von Malerei über Skulpturen und Objekte zu verschiedenen Formen der Fotografie. Beleuchtet wer­den die unterschiedlichsten Aspekte des Sportes und der Groß­ver­anstaltung. Die Distanz des Künstlers erlaubt ein kritisches Beleuchten von Aspekten, die in der Hitze des Spiels und der Begeisterung der Fans oft unter­ge­hen.

Tony Conways melancholisch anmutendes Bild von leeren Sitzreihen eines Stadions etwa weckt in seiner Fluchtpunkt­perspektive Erinnerungen an Massenaufmärsche. Das von Antonio Riello aus Spielkarten elegant konstruierte Stadion wirkt dagegen so fragil, dass man befürchtet, es könnte bei der leisesten Erschütterung einstürzen.

Dass diese Reflektionen nicht alle wörtlich zu nehmen sind, besagt schon der Titel der Ausstellung: Anders als beim Fußball sind in der Kunst die Bälle eben nicht immer rund. Aber schließlich handelt es sich beim Fußball um ein Spiel, und auch in der Kunst darf das spiele­rische Element nicht zu kurz kommen. Wie wichtig und bedeutend Spiele sind, lehrt uns die Weltmeisterschaft.